3 Einsätze innerhalb von 20 Minuten

Am 16.03.2021 um 18:06 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß innerhalb von 20 Minuten zu drei Einsätzen im Stadtgebiet alarmiert.

Die erste Alarmierung galt einem vermutlichen Kellerbrand in der Einödmayergasse, an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es zu einem Brand aus unbekannter Ursache in einem Ablaufschacht gekommen war. Dieser wurde mit der Kübelspritze gelöscht.

Während des Ausrückens zum Kellerbrand erfolgte die zweite Alarmierung zu einem Kaminbrand in der Straßfeldgasse, wobei vor Ort der Kamin und die Heizanlage gemeinsam mit dem Rauchfangkehrer kontrolliert wurden.

Zum Auslösen der automatischen Brandmeldeanlage in einem Studentenheim in der Josef Heißl Straße rückten die freigewordenen Einsatzkräfte von der Einsatzsstelle Einödmayergasse ab und führten dort die Kontrolle durch.

Eingesetzte Kräfte:
FF Leoben-Stadt, FF Leoben-Göß
Rauchfangkehrer