Gemeinsame MRAS Übung der FF Leoben-Stadt und FF St. Michael

Übungsziel für die MRAS-Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Leoben-Stadt und der Freiwilligen Feuerwehr St. Michael war es, einen verletzten Forstarbeiter aus unwegsamem Gelände zu retten.

Hierfür seilte sich eine Mannschaft zum Verletzten ab und lagerte diesen in die Schleifkorbtrage um, um ihn anschließend schonend auf den darüber liegenden Wanderweg ziehen zu können. Auf dem Wanderweg angekommen, musste der Verletzte noch auf die darunterliegende Forststraße abgeseilt werden.

Um die aus der Übung gewonnenen Erkenntnisse zu vertiefen, wurde im Anschluss an die Übung am Übungsfelsen der Freiwilligen Feuerwehr St. Michael noch das aktive Abseilen beübt.

Bilder von der FF Leoben-Stadt und FF St. Michael