Verkehrsunfall 02.09.2020

Die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göss wurden am 02.09.2020 um 01:52 Uhr, mit dem Alarmstichwort "T03-Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, Binden von Betriebsmittel" zu einem Verkehrsunfall in der Kärntnerstraße alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der sich dort befindlichen Verkehrsampel.

Die am Unfallort ersteingetroffenen Einsatzkräfte stellten fest, dass keine Person im Fahrzeug eingeklemmt war und der Zugang ins Innere über die Fahrzeugtüren möglich war. Die am Unfall beteiligte Person konnte dadurch das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurde danach dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben. Parallel wurde die Unfallstelle abgesichert, die Beleuchtung und der Brandschutz aufgebaut, ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Aufräumarbeiten gemeinsam mit dem Abschleppunternehmen durchgeführt. Um 03:25 Uhr rückten die beiden Feuerwehren wieder in die Feuerwehrhäuser ein.

Eingesetzte Kräfte:
FF Leoben-Stadt
FF Leoben-Göss
Polizei
ÖRK
Abschleppdienst
Straßenmeisterei