Mit dem Verdienstzeichen "Pro Merito" werden besondere Verdienste um den Strahlenschutz in Österreich gewürdigt. Verliehen wird die traditionsreiche Auszeichnung von der Seibersdorf Labor GmbH in Kooperation mit dem Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport, dem Bundesministerium für Inneres, dem Roten Kreuz Österreich, dem Österreichischen Feuerwehrverband und dem Österreichischen Verband für Strahlenschutz.

Am Donnerstag, dem 07.12.2017, fand am Campus Seibersdorf der traditionelle Festakt zur Verleihung der „Pro-Merito“-Auszeichnungen statt.
Nach der Begrüßung und einleitenden Worten durch Fr. Dr. Martina Schwaiger, Geschäftsführung Seibersdorf Labor GmbH und Vorsitzende der Pro Merito Verleihungskommission, fand eine Präsentation der Goldarbeit „ Feuerwehrhandbuch für STS-Übungen“ durch Herrn Johannes Schuster statt, welche mit dem Strahlenschutzleistungsabzeichen in Gold gewürdigt wurde.
Weiters wurden das Ehrenzeichen Pro Merito Silber am Bande an Fr. Höfrätin Dr. Sigrid Sperker, Pro Merito Gold (Bruststern) an BR d. ÖBFV Ing. Wolfgang Aspek, Pro Merito Verdienstzeichen Gold an Vizeleutnant Hannes Jegan und Mag. Stefan Schönhacker, MSc verliehen. Am Anschluß folgten die Verleihungen der Verdienstzeichen Pro Merito Silber und Bronze.

Seitens der Freiwilligen Feuerwehr Leoben- Stadt wurde folgende Kameraden ausgezeichnet:
Pro Merito Verdienstzeichen Silber
HFM Guba Josef

Pro Merito Verdienstzeichen Bronze
HBI DI Wurzer Gerhard
OLM Schwarz Mario
OFM DI Schwarz Katharina

Wetter

Wetterwarnung

Spendenkonto

IBAN:
AT49 2081 5240 0000 1057

BIC:
STSPAT2G

Wer ist Online

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos