Am Montag, dem 7. August 2017 um 18.30 Uhr kamen die Freiwilligen Feuerwehren Leoben-Stadt, Leoben-Göß und Niklasdorf zusammen, um gemeinsam wieder die Vorräte an Sandsäcken aufzufüllen. Diese Arbeit wurde infolge der letzten Unwetterereignisse notwendig, da der vorhandene Vorrat an Sandsäcken zur Neige ging.

Rund vierzig Feuerwehrfrauen und -männer füllten in 1 Stunde rund 10 Tonnen Sand in Sandsäcke ab. Nach 2 1/2 Stunden waren sämtliche Sandsäcke verladen und eingelagert. Somit sind die Feuerwehr für zukünftige Unwetterereignisse gerüstet.
 
Eingesetzte Kräfte:
FF Leoben-Stadt, FF Leoben-Göß, FF Niklasdorf

Wetter

Wetterwarnung

Spendenkonto

IBAN:
AT49 2081 5240 0000 1057

BIC:
STSPAT2G

Wer ist Online

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos