Nach einem kurzen, heftigen, auf den Nordostteil des Stadtgebietes beschränkten Unwetters, wurden die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß von der Bezirksfunkleitstelle Florian Leoben um 15:43 Uhr zu einer Baumbergung in der Seegrabenstraße alarmiert. Unverzüglich rückten beide Feuerwehren zu diesem Schadenereignis aus.

Durch den starken Wind wurden mehrere Bäume umgeworfen und rissen dabei auch Stromkabel mit. Wege und Straßen waren dadurch unpassierbar.

Noch während der Anfahrt der Einsatzkräfte wurden diese zu 2 weiteren Einsätzen alarmiert.
Am Fichtlplatz/Absengergasse sowie am Josefinweg waren ebenfalls Bäume umgestürzt und verlegten auch dort Gehwege und Straßen.

Unter Zuhilfenahme von Motorkettensägen und dem Ladekran entfernten die Einsatzkräfte die Bäume und Äste und machten die Verkehrswege wieder passierbar.

Nach Abschluss aller Arbeiten rückten die Feuerwehren um 17.30 Uhr wieder in ihre Rüsthäuser ein.

Eingesetzte Kräfte:
FF Leoben-Stadt
FF Leoben-Göß
Stadtwerke Leoben
Fotos: BM Gernot Wolkenstein

Wetter

Wetterwarnung

Spendenkonto

IBAN:
AT49 2081 5240 0000 1057

BIC:
STSPAT2G

Wer ist Online

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos