Am 14.06.2017 um 19.03 Uhr  alarmierte die Bezirksfunkleitstelle Florian Leoben mit dem Alarmstichwort „B09-Wald-Hecken“ die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß zu einem Bahndammbrand in der Annaberggasse.

Beide Feuerwehren rückten unverzüglich zum Brandgeschehen aus. Durch unbekannte Ursache ist der Bahndamm auf einer Länge von ca. 50 m kurz vor der Tunneleinfahrt in den Galgenbergtunnel in Brand geraten.
Die eingesetzten Kräfte begannen sofort nach Eintreffen einen Löschangriff mit einem HD-Rohr und einem C-Rohr. Die Bahnstrecke musste zu diesem Zweck von den ÖBB kurzzeitig gesperrt werden.
Der Löschangriff zeigte rasch Wirkung, mit Schanzwerkzeug wurden noch restliche Glutnester aufgestöbert und abgelöscht.

Danach wurde die abgebrannte Fläche mit der Wärmebildkamera kontrolliert und um 19.35 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden.
Nach Abschluss der Aufräumarbeiten rückten die Feuerwehren um 20.10 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser ein.


Eingesetzte Kräfte:
FF Leoben-Stadt, FF Leoben-Göß
Polizei, ÖBB

Wetter

Wetterwarnung

Spendenkonto

IBAN:
AT49 2081 5240 0000 1057

BIC:
STSPAT2G

Wer ist Online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos