Am 01.06.2017 um 15:17 Uhr alarmierte die Bereichsfunkleitstelle Florian Leoben die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß mit dem Alarmstichwort „T03-VU-Berg.-Öl“ zu einem Verkehrsunfall in der Pebalstraße.

Innerhalb kürzester Zeit rückten die Feuerwehren zu diesem Einsatz aus.

Bei der Erkundung durch die ersteingetroffenen Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass im Bereich eines Parkplatzes ein Fahrzeuglenker, aufgrund eines gesundheitlichen Problems, die Herrschaft über das Fahrzeug verlor und mehrere abgestellte Fahrzeuge und einen Zaun rammte.

Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle und führten Aufräumarbeiten durch.

Nach Abschluss aller notwendigen Arbeiten rückten die beiden Feuerwehren um 16:10 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser ein.

Insgesamt hatten die beiden Feuerwehren an diesem Tag vier Einsätze (1x Verkehrsunfall, 3x Auslösen einer automatischen Brandmeldeanlage) zu bewältigen.

Eingesetzte Kräfte:

FF Leoben-Stadt, FF Leoben-Göß

Polizei

Rotes Kreuz